RUINE DER KÜNSTE BERLIN
Hittorfstr. 5
14195 Berlin-Dahlem
U3 Freie Universität - Thielplatz

3. Sept. 2017 bis 18. Januar 2018
jeden Sonntag von 12-18 h geöffnet
S.M.S. 1968 - Shit Must Show - Multiple Kunst
und Editionen der Ruine der Künste Berlin 1985-2017

Vor fünzig Jahren, 1968 bat der Künstler Bill Copley Künstlerfreunde um persönliche, autographische, sie gerade bewegende 'Nebenprodukte' ihrer Kunst: Notizzettel, Ausstellungsablehnungen, technische Überlegungen, Zeichnungen, Briefe, Performanceteile, Papiermodelle, Tagebuchseiten, Vorlagenfotos - sprich 'Dokumente', die sonst erst später in Archiven landen, oder auch nicht. Oder auch kleine Werke, die sie speziell für eine Multiplizierung vorgesehen haben. Copley hat alle Beiträge in den Originalmaterialien und in Originalgrössen, d. h. sehr aufwendig herstellen lassen: Medizinpillen, Albumfilze, Metallschrauben, Kunststoffteile, perforierte Faltungen, Klebstoff für eine zerbrochene Teeschale, Papierschallplatten, handschriftliche Notizen aus dem Gefängnis. Der Satz Shit Must Show gab den Editionen den Titel S.M.S.
Jeder der damals teils noch weniger bekannten, aber heute historisch Bedeutsamen wie Yoko Ono, Marcel Duchamp oder Richard Hamilton erhielt ganze 100 US Dollar. Die relativ hohe Auflage erschien in sechs Sammelmappen, die fast nur bei Insidern der Künste landeten. Heute sind diese 'originalen, unsignierten Multiples' in den wichtigsten Museen der Welt zu finden.
Und jetzt in der Ruine der Künste Berlin:

S.M.S. 1968 Richard Artschwager-Ed Bereal-Diter Rot-Betty Dodson-Ronaldo Ferri-Toby Mussmann-Adrian Nutbeam-Claes Oldenburg-Mischa Petrow-Jean Reavey-Paul Steiner-Bernard Venet-John Giorno-Congo-William Anthony-Nall Batterton- Edward Fitzgerald-Neil Jenny-Angus MacLisa-Bruce Nauman-Mel Ramos-Robert Rohm-William Schwedler-Diane Wakowski-Yoko Ono-The Barber' Shop-On Kawara-Paul Bergtold-Princess Winifred-Hollis Frampton-Lil Picard-Roy Lichtenstein-Rotella-Robert Watts-John Cage-Arman Fernandez-Robert Stanley-LaMonte Young und Marian Zazeela-John Battan-Dick Higgins-Man Ray-Ronnie Landfield-Roland Penrose-Hannah Weiner-Aftograf-Enrico Baj-Joseph Kosuth-H.C. Westerman-Terry Riley-Marcel Duchamp-Ray Johnson-Alain Jacquet-Nicolas Calas-Meret Oppenheim-Lee Lozano-Bruce Connor-Bernard Pfriem-Clovis Trouille- Marcia Herscovitz-James Lee Byars-Christo-Walter de Maria-Richard Hamilton-Su Braden-Julien Levy-Kasper König-Sol Mednick-Irving Petlin-Nancy Reitkopf

Edition Ruine der Künste Berlin: Wolf Kahlen-Timo Kahlen- Alfonso Hüppi-Wolfgang Laib-Wojchiech Bruszewski-Milan Knizak-Yin Xiuzhen...
extra Veronika Radulovic

Jeden Sonntag von 12 -18 h, Eintritt frei,

ruine-kuenste.berlin@snafu.de

www.wolf-kahlen.net

+
Permanent
das ganze Jahr 2017
von zuhause aus interaktiv erfahrbar

NetArt

> NetArt

ab 3. September 2017

S.M.S. 1968 + Multiple Kunst

+ Editionen der Ruine der Künste Berlin

S.M.S.

Ähnlich der Quantentheorie
hat das Internet
uns die gewohnten Zeit- und die Ortsdimensionen
'genommen'.
Nach unserem Manifest von 2005
muss ein Kunstwerk zwangsläufig
nicht mehr in der Ruine
erfahren werden
sondern kann an jedem Ort
zu jeder Zeit
im gobalen Raum
stattfinden.
NetArt ist von dieser Art
materieller und immaterieller
Gleichzeitigkeit.
Und 'persönlich'
weil interaktiv.

St. Bernhard Kirche

Königin-Luise-Str.
14195 Berlin-Dahlem

U3 Dahlem-Dorf

permanent
Wolf Kahlen
LICHTUNG
VideoInstallation

Während der dunklen Jahreszeiten
vom 1. Advent bis Pfingsten
Mo-Sa 10-16 h
So 13-16 h

Vorschau

La Gente de Formentera - de aqui y de fuera 1974-2017
Inländer und Ausländer
Ein Langzeitvideo von Wolf Kahlen

SP/D 1974-2017, sound O-Ton, etwa 10 Stunden lang

Premiere vom 9. bis 21. Oktober 2017
San Francisco Xavier
Formentera, Baleares, Spanien

Galeria Municipal
täglich wechselndes Programm

Formentera ist eine Insel der Ein- und Auswanderer seit ihrer Besiedlung.
Phönizier, Römer, Nordafrikaner haben wechselnd in Jahrtausenden die Insel bewohnt.
Zwischendurch haben Formenterenser in Zeiten der Dürre die Insel nach Südamerika verlassen und sind - selten - zurückgekehrt.
Neue Immigranten aus aller Welt kommen seit Hundert Jahren.
Sie verschmelzen, oder assimilieren sich, sie kommen wie selbstherrliche Kolonialisten
oder denken mit über die Zukunft der Insel nach. Sie lieben, was da ist oder wollen es verändern.
So wie die jeweils neuen Generationen der Inländer auch.
Diese fliessenden Prozesse spiegeln sich in -bisher - 52 Episoden oder essayistischen Teilstücken eines nie beendeten Films.

Episoden:
Titel und Texteinblendungen jeweils in Katalan, Spanisch, Englisch und Deutsch
O-Ton, keine Kommentare

The rock was here before me Das wüste Cap Fonda Pepe Continental Breakfast De la motte Buen Dia Lluvia Alga en cala Sahona Harry - Nicht in Tibet 1956-1961 Milcheingiessen interferieren (Formentera)
3 Fragen an Wolf Kahlen ay caralt Vajra meditation Sal volant Foc i pluja Hus af Errò Jardiner de paisaje La tejidora
Mushroom hunting Matanca Zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang Tres cementiris Beerdigung - Funeral
Falta aigua
Poeta del Cap Entre les parets El vents Coll blanc Dali, las cisternas… Bert Schierbeek
Möveneier suchen
Cave dwellers La Formentera d' abans - Reinald Bon Dia, Damian Steine Wachsen
Hola, Juan Guillem
Hola Pep Simonet Enfornar pa Überm Meer - Auf dem Felsen - Unterm Himmel _ Pflügen auf Formentera
Hola Pep + Maria + Pep
Idolos Vor Sonnenaufgang - Nebel Olive inspirations Pla del Rey
Felslöcher, Höhlen, Erosionen
Total Recycling - Domingo Disseny anònim + arquitectura nòmada
The Ryder Families
Tele-visio és l'excepcional de la visio • Little Tibet Las Casas



RUINE DER KÜNSTE BERLIN HOME

• AKTUELL

AUSSTELLUNGEN

Chronologie

NetArt

HISTORIE

Gebäude

Künstler

PUBLIKATIONEN


Editionen

Bibliographie

Presse

ARCHIV

bis 2015

2016

2017

NEWSLETTER

IMPRESSUM


WOLF KAHLEN NET


WEBSITE UNDER CONSTRUCTION

+

permanent

Lichtung